Über das GENTE-Projekt

Beschleunigung der Einführung neuer lokaler Energiegemeinschaften in ganz Europa durch die Schaffung eines fortschrittlichen Governance-Toolkits. Das Projekt begann am 1. Juni 2022 und läuft bis zum 1. Juni 2024.

illustration of local energy communities showing buildings, trees, people waving at each other, a charging electric car, a person riding a bicycle, and a heatpump

Missionen

Die Mission von GENTE ist es:

Ein dezentrales Governance-Toolkit für lokale Energiegemeinschaften (LECs) zu entwickeln, das die grüne Energiewende vorantreibt und die Nachhaltigkeit und Kohärenz der Gemeinschaft unterstützt.

Die Lösungen von GENTE werden:

Nutzung fortschrittlicher digitaler Technologie für die autonome Integration von Energieressourcen innerhalb und zwischen den LECs.

Das Projekt wird:
neue Wertschöpfungsketten durch die Beteiligung von Communities und Community-verbänden unterstützen
neue Geschäfts- und Investitionsmodelle für Communities entwickeln
neue Beschäftigungsmöglichkeiten unterstützen
nachhaltiges finanzielles Wachstum ermöglichen

Ergebnisse

GENTE zielt darauf ab, umsetzbare, greifbare und anwendbare Ergebnisse für Communities und Energiemanager zu schaffen, mit dem Ziel, die Schaffung und den Betrieb von LECs so einfach und realisierbar wie möglich zu machen. Die Ergebnisse werden die folgenden Formen annehmen und gleichzeitig die Reproduzierbarkeit, Wiederholbarkeit und Interoperabilität sicherstellen:

Methoden und Wissen

Schaffung von Energiegemeinschaften und Gemeinschaftsverbänden

Leitlinien für die Einführung von Instrumenten

Entscheidungshilfe-Tools für die Einrichtung

UX/UI-Leitlinien

Leitlinien und Anreizsysteme für Community-Manager

Technologien

Datenanalyse (Prognosen, lokale Optimierung)

Governance-software für den Manager des Community-verbands

IoT-Gebäudeenergiemanagementsystem (BEMS) einschließlich Wärmepumpen

DLT-basierte Plattform für Gemeinschaftsmanager

Optimierungssoftware für Aggregatoren, die Energiegemeinschaften nutzen

Datenerfassungstools, Submetering IoT-Plattform

DLT-basierte Prosumer-Konto-Plattform

Mobile Anwendung

Dienstleistungen

Einsatz von Verbänden und Aggregatoren

Geschäftsmodelle für Gemeinschaften, Föderationsmanager und Aggregatoren

Informationen von Edge-Geräten für die IoT-Plattform

Werkzeuge für Entwurf, Dimensionierung und Modellierung

Integration von Gemeinschaften in Handelsplattformen

Bereiche der Innovation

GENTE wird einen Beitrag zur grünen Energiewende und zur Dekarbonisierung der Energieversorgung leisten, indem es sowohl im sozialen als auch im technologischen Bereich innovativ tätig ist. Zu den Schlüsselbereichen gehören:

Engagement der Bedarfsträger

Instrumente und Prozesse für das Engagement

Distributed Ledger Technology (DLT) für Gemeinschaften

KI/ML-basierte Vorhersage

Multivektorale Randintelligenz

Gemeinschaftliches Internet der Dinge (IoT)

Föderiertes Lernen für den Datenschutz

Mobile Integration

LEC-Verbund

Plattformen für LEC-Governance und -Zugang

Bedarfseigentümer

GENTE zielt darauf ab, ein breites Spektrum von Bedarfseigentümern einzubeziehen, um sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene eine grosse Wirkung zu erzielen. Die wichtigsten Bedarfsträger, die die potenziellen Nutzer der GENTE-Lösungen repräsentieren, sind:

Prosumenten und Förderer von Energiedemokratieprojekten

Energiegemeinschaften und Energiemanager, die Dienstleistungen für die Gemeinschaften anbieten

Technologieanbieter (z. B. Entwickler von Wärmepumpen, IKT-Anbieter)

Energie-/Flexibilitätsaggregatoren, Energieeinzelhändler

Netzbetreiber (DSO, TSO)

Eigentümer von Gebäuden und dezentralen Energieressourcen (DER)

Ökologische und sozioökonomische Auswirkungen

GENTE wird die folgenden über die Technologie hinausgehenden Vorteile bringen:

Verringerung der CO2-Emissionen durch den Einsatz grüner LECs, die aus der Reduzierung der Stromerzeugung aus fossilen Brennstoffen stammen.

Anwendbare Geschäftsstrategien für eine erhöhte soziale Akzeptanz und ein aktives Engagement der LECs, was zu einer schnelleren Annahme von GENTE-Lösungen auf verschiedenen gesellschaftlichen Ebenen führt.

Verringerung der DSO-Herausforderungen durch flexible Steuerung von DERs, die eine höhere Aufnahmekapazität von erneuerbaren Energien und eine effiziente Netznutzung gewährleisten.

Nachhaltige Geschäftsmodelle, die sich auf die Umwelt und die Sozialwirtschaft konzentrieren, um die Investitionskosten insgesamt zu senken, indem intelligente Ressourcen mit möglichen Unterstützungsleistungen von Interessengruppen genutzt werden.

Entwicklung von Lösungen, die es ermöglichen, dass LECs als Bausteine für zukünftige Energiesysteme dienen und die Gesamtwirtschaftlichkeit von DERs noch weiter verbessern.

Unterstützung der Entwicklung von Städten mit nachhaltigen Gebäuden.

Konzeptionelle Architektur

GENTE enthält innovative Inhalte für die Ebenen Prosumer, Consumer Manager und Federation Manager.

Zeitplan

1. Juni. 2022
Projektbeginn
1. Juni. 2022
Juni 2023
Identifizierung der relevanten Bedarfsträger abgeschlossen
Juni 2023
September 2023
Funktionsprototyp der Gerätehardware und -software für Feldtests verfügbar
September 2023
Januar 2024
GENTE-Lösungen werden in allen Living Labs eingesetzt
Januar 2024
März 2024
Toolkit für die verteilte Steuerung der Energiegemeinschaft fertiggestellt
März 2024
Mai 2024
Validierung und Bewertung der GENTE Living Labs abgeschlossen
Mai 2024
31. Mai 2024
Projektabschluss
31. Mai 2024

Unsere Zahlen

0
Communities
0
Länder
0
Partner
0 M
Finanzierung

Unsere Communities

Die GENTE-Communities sind das Herz und die Seele des Projekts. Ihre Aufgabe ist es, die Demonstration von Lösungen für neue Arten von Technologien und Dienstleistungen in verschiedenen technischen, ökologischen und marktbezogenen Kontexten zu ermöglichen. Sie sind die innovativen Menschen, die dafür sorgen, dass die Ideen von GENTE Wirklichkeit werden!

Troya Cooperative
Türkei

HSB Living Lab
Schweden

CELL Living Lab
Schweiz

Unsere Partner

GENTE bringt ein internationales Konsortium hochqualifizierter Partner und Partnerinnen zusammen, das sich aus Anspruchsgruppen, Bürger:innen, wissenschaftlichen Partnern, Technologieanbietern, Living Labs und Demonstrationsstandorten zusammensetzt.

Genossenschaft für erneuerbare Energie Troya
Reengen
Wissenschaftlicher und technologischer Forschungsrat der Türkei (TÜBITAK)

Sweden

Spain

Switzerland

Türkiye